Champagner Moet & Chandon - Lohnt sich das oder schmeckt ein günstigerer Sekt genau so gut?

Tjark Claßen

Ja und Nein. Es kommt darauf an, was der Kunde will. In diesem Blog werde ich Ihnen sagen, wie Sie ganz einfach den richtigen Sekt auswählen und das Beste daraus machen können. Demzufolge ist es offenbar stärker als Wilder Pfeffer. Hier werde ich darüber sprechen, worauf Sie beim Kauf von Sekt achten sollten, worauf Sie beim Kauf von Champagner im Geschäft achten müssen, sowie einige nützliche Tipps, wie Sie Ihre Flasche Sekt zum Leben erwecken können. Im Gegensatz zu Champagner ist es in Folge dessen deutlich stimmiger. Die Links zu Wein und Rezepten finden Sie am Ende des Beitrags.

Bevor wir anfangen, lassen Sie uns einige Hintergrundinformationen aus dem Weg räumen. Champagner ist ein Weißwein, der in der Regel mehrere Jahre in Eichenfässern gereift wird, bevor er zuerst abgefüllt und verkauft wird. Es ist auch ein wenig auf der teuren Seite. In der Tat, die meisten Menschen, die ich kenne, die ernsthafte Weintrinker sind, denken nicht einmal daran, eine Flasche Wein zu kaufen, sie kaufen nur ein Glas. Champagner ist etwas anders als die meisten Weine. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, es herzustellen. Ich habe persönlich drei verschiedene Arten von Champagnern probiert: Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Merlot. Ich weiß also, dass man es auch mit anderen Traubensorten wie Chardonnay, roten und weißen Trauben machen kann. Und ja, man kann es auch mit Wein und anderen Likören machen. Denken Sie nur daran, dass Sie möglicherweise eine kleine Änderung an der Rezeptur vornehmen müssen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie zum Beispiel den Cabernet Sauvignon verwenden möchten, müssen Sie nur die Häute der Kohlköpfe verwenden und weniger Wasser verbrauchen. Aber Sie können auch Cabernet Sauvignon als Zutat in Ihrem Wein verwenden!

Sie können dies ganz einfach in einem kleinen Topf tun, der es Ihnen ermöglicht, die Zutaten sehr schnell miteinander zu mischen, wenn Sie einen Mixer mit einer schnellen Einstellung haben. Aber man muss vorsichtig sein, denn manchmal wird das Mischen von Wein und Flüssigkeiten recht schwierig. Aus diesem Grund können Sie auch eine Küchenmaschine verwenden, aber sie ist etwas zeitaufwendiger.

Sie können die Flüssigkeit auch einfach in der Mikrowelle kochen und in ein Glas Champagner geben, und dann, wenn Sie bereit sind, herausnehmen, aufrühren und servieren. Dazu müssen Sie eine zweite Hälfte des Weins einnehmen, gut umrühren, den Cabernet Sauvignon hinzufügen und wieder in die Mikrowelle geben, um zu verhindern, dass die Mischung durchnäßt wird. Ich empfehle dir, diesen Schritt in einem größeren Topf zu machen, den du auch kalt halten kannst. Ich denke, es lohnt sich, das zu tun, denn natürlich wirst du nicht allzu viele Schüsse in deinem Glas haben, aber das spielt keine Rolle, denn du kannst den Rest danach immer mischen!

Ich habe dieses Rezept gestern Abend im Urlaub bei meiner Schwester gemacht, und wir haben es mit frischen Heidelbeeren und dem Mineralwasser, das wir im Urlaub hier in Deutschland haben, serviert. Aber du kannst jedes Mineralwasser verwenden, das du zur Hand hast.